08.10.2021 - Herbstübung – Brand landwirtschaftliches Objekt

Übung
08.10.2021
18:00 Uhr

Zusammenfassung

Mit dem Alarmtext "Brand landwirtschaftliches Objekt – 3 vermisste Personen" rückten wir am Freitag, 08.10.2021 um 18:00 Uhr nach Deiming zur diesjährigen Herbstübung aus. Angenommen wurde dabei ein Vollbrand des Wirtschaftstraktes, wobei der Wind die Ausbreitung auf die anliegenden Wohnräume begünstigte.

Die Ortschaft Deiming stellt im Ernstfall aufgrund der Vielzahl an dicht aneinandergereihten landwirtschaftlichen Objekten eine besondere Herausforderung dar und erfordert ein schnelles, sicheres, effizientes und vor allem koordiniertes Handeln der Einsatzkräfte. Nach einer genauen Lageerkundung durch Einsatzleiter Markus Langeder und Kommandant Harald Lettner erfolgten die weiteren Befehle an die Gruppenkommandanten der nachkommenden Fahrzeuge:

Ein Teil der Mannschaft aus unserem Tanklöschfahrzeug rüstete sich unverzüglich mit schwerem Atemschutz aus und machte sich zur Menschenrettung mit Schlauchpaket ("Loop") und Notrettungsset ins Gebäudeinnere auf. Weitere Aufgaben bestanden darin, die Ausbreitung auf benachbarte Objekte zu verhindern, sowie eine Versorgungsleitung vom Hydrant herzustellen.

Die Kameraden aus dem LFB stellten einen Atemschutz-Reservetrupp und kümmerten sich um die Brandbekämpfung von der westlichen Seite des Übungsobjekts mit zwei Rohren. Als offene Wasserentnahmestelle diente dabei ein Bach.

Das KLF-Logistik fuhr über einen Feldweg zu einer weiter entfernten Sandbank, platzierte dort eine Tragkraftspritze mit Schwimmsauger und legte anschließend eine weitere Versorgungsleitung mit einer Länge von rund 400 Metern hin zum Brandobjekt. Danach erfolgte die Brandbekämpfung von Südwesten mit 2 C-Rohren.

Unser Kommandofahrzeug wurde gegenüber des Vierkanthofes gestellt und beherbergte die Einsatzleitung, welche unterstützend das Geschehen auf einer Lagekarte dokumentierte und weitere Maßnahmen zur erfolgreichen Menschrettung und Brandbekämpfung koordinierte. Weiters befand sich dort auch der Sammelplatz für die beiden Atemschutztrupps.

Dank des stetigen Übungsbetriebs, der verlässlichen Übungsbereitschaft unserer Mitglieder sowie der intensiven Vorbereitungen auf das Branddienstleistungsabzeichens in den vergangenen Wochen, verlief die Übung nahezu problemlos. Bei der Schlussbesprechung wurde der Einsatz nochmals gemeinsam mit der gesamten Mannschaft analysiert.

Danke den Eigentümern für die Bereitstellung des Übungsobjekts!

ffbgb
übung
herbstübung
deiming
brand
landwirtschaftliches objekt
bauernhof
tlf
lfb
klf logistik
kdo
einsatzleitung
atemschutz
oktober 2021