Freiwillige Feuerwehr Baumgartenberg

Sturmeinsatz–19.08.2017

2017-08-19_0020Die Ausläufer der von Bayern hereinziehenden Unwetterfront erreichte am 19.08. um 01:19 auch Baumgartenberg. Nach der Beseitigung eines kleinen Astes auf der B3 – führten die Kameraden noch eine Kontrollfahrt auf der B3 im gesamten Gemeindegebiet durch. Nach 20 Minuten konnte der Einsatz wieder beendet werden.

   

E-OBI Karl Kaindl verstorben

Kaindl_KarlUnser Kamerad – Ehren-Oberbrandinspektor Karl Kaindl verstarb am 15.08.2017 im 72. Lebensjahr. Karl Kaindl war 25 Jahre lang (von 1973 bis 1998) Kommandant-Stellvertreter bei der FF-Baumgartenberg.

Das Begräbnis findet am Samstag, dem 19. August 2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Baumgartenberg statt. Wir treffen uns um 09:30 am Klosterplatz.

Betstunde: Freitag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Baumgartenberg

   

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person–11.08.2017

IMG_2634_bearbeitetAm Freitag, 11.08.2017 wurden wir um 16:12 erneut innerhalb kürzester Zeit zum nunmehr 3. Einsatz “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” alarmiert. Wie bei solchen Einsätzen üblich wird automatisch eine zusätzliche 2. Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät mitalarmiert – in diesem Fall die FF-Saxen. Die verunfallte Person konnte zum Glück über die Beifahrerseite gerettet und den Rettungskräften übergeben werden. Eingesetzte Kräfte: FF-Baumgartenberg: 29, FF-Saxen: 13

   

Kinder-Ferienaktion Wasser Marsch

Kinder-Ferienaktion Wasser MarschJede Menge Spaß und Action hatten rund 50 Mädchen und Burschen die im Rahmen der Aktion “Ferien mit Pfiff” am 7. August 2017 einen Nachmittag bei der Feuerwehr verbrachten.

Nach der Begrüßung durch Kommandant Harald Lettner gab es eine interessante Führung durch das neue Feuerwehrhaus bei der die Kinder die Fahrzeuge, Geräte und Räumlichkeiten besichtigen und jede Menge Fragen stellen konnten.

Im Anschluss daran ging es dann bei hoch sommerlichen Temperaturen über 30° zum Bootfahren an die Donau. Der Zugskommandant für Wasserwehr Martin Lettner und seine Schiffsführer brachten die Mädchen und Burschen mit dem Arbeitsboot und Motorzille bei einer rasanten Fahrt zu einem ruhigem Abschnitt der Donau wo sich die Kinder abkühlen konnten.

Zur Stärkung ging es dann zurück zum Feuerwehrhaus wo beim Lagerfeuer Knacker gegrillt wurden und der Tag gemütlich ausklang.

Viele Kinder waren so begeistert, dass sie wenn sie älter sind der Feuerwehr beitreten möchten, was Jugendbetreuer Markus Langeder und sein Team ganz besonders freute.

Zum  Schluss wurden die Mädchen und Burschen noch mit dem Feuerwehrauto sicher zur ihren Eltern nach Hause gebracht.

Weiterlesen: Kinder-Ferienaktion Wasser Marsch

   

Seite 3 von 5